Römisches Nationalmuseum – Museo Nazionale Romano delle Terme

[fusion_builder_container hundred_percent=“yes“ overflow=“visible“][fusion_builder_row][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“]

Römisches Nationalmuseum - Diokletiansthermen
Römisches Nationalmuseum – Kreuzgang der Diokletiansthermen

Auf fünf verschiedenen Museen an unterschiedlichen Standorten ist die Sammlung des Römischen Nationalmuseums verteilt. Gegründet wurde es 1889. Von der frührömischen Zeit bis zum 5. Jahrhundert sind die über 300.000 Exponate datiert. Darunter befinden sich wunderschöne Skulpturen, Mosaike und Fresken aus den Villen der Kaiserzeit. Allein die Bauten, in denen die Sammlung untergebracht ist, sind einen Besuch wert.

Der Palazzo Massimo ist der jüngste Bau und wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Er befindet sich in der Piazza del Ciquecento.

Die Diokletiansthermen, in der Viale Enrico de Nicola gelegen, stammen aus dem 3./4. Jahrhundert. In den Nebengebäuden des Klosters, das im nordöstlichen Teil der Anlage errichtet wurde, befindet sich das Museum.

Ganz in der Nähe der Diokletiansthermen ist die Aula Ottagona gelegen. Sie war früher als Abkühlraum ein Teil der Thermen. Heute können hier Marmor-und Bronzeskulpturen besichtigt werden.
In den Räumen der Crypta Balbi lässt sich die Entwicklung der Stadt Rom während der letzten Jahrhunderte nachvollziehen.

Der Palazzo Altemps schließlich wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Heute sind dort antike Skulpturen und klassische Kunstwerke zu sehen.

Museo Nazionale Romano delle Terme auf dem Stadtplan von Rom

[/fusion_builder_column][fusion_builder_column type=“1_1″ background_position=“left top“ background_color=““ border_size=““ border_color=““ border_style=“solid“ spacing=“yes“ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ padding=““ margin_top=“0px“ margin_bottom=“0px“ class=““ id=““ animation_type=““ animation_speed=“0.3″ animation_direction=“left“ hide_on_mobile=“no“ center_content=“no“ min_height=“none“][fusion_map address=“Museo Nazionale Romano delle Terme, Viale Enrico De Nicola, 79, 00185 Roma“ type=“hybrid“ map_style=“default“ overlay_color=““ infobox=“default“ infobox_background_color=““ infobox_text_color=““ infobox_content=“Museo_Nazionale_Romano_delle_Terme“ icon=““ width=“100%“ height=“670px“ zoom=“19″ scrollwheel=“yes“ scale=“yes“ zoom_pancontrol=“yes“ popup=“yes“ class=““ id=““][/fusion_map]

 

© Fotos des Museo Nazionale Romano delle Terme:

Kreuzgang Diokletianthermen“ von AgneteEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons. Lizenztext: http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/legalcode[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Related Post